Tipps für den Tag des Vorstellungsgesprächs

Tipps für den Tag des Vorstellungsgesprächs
Folgende Tipps sollten Sie am Tag Ihres Vorstellungsgesprächs beachten:

  • Ausschlafen – Das klingt selbstverständlich, ist aber oft gar nicht einfach. Zum Beispiel, wenn Sie Ihren Gesprächstermin gleich morgens um 9:00 Uhr haben, Sie aber in einer ganz anderen Stadt wohnen. Ihre Leistung im Vorstellungsgespräch sollte nicht durch Schlafmangel gemindert werden. Gegebenenfalls lohnt sich die Anreise am vorherigen Tag.
  • Ernährung – Verzichten Sie nicht auf Ihr Frühstück. Damit Sie auch im Vorstellungsgespräch eine längere Zeit konzentriert und leistungsfähig sein können, brauchen Sie eine gute Grundlage. Dabei sollte das Frühstück nicht zu reichhaltig ausfallen, um nicht durch das Essen träge zu werden. Denn wenn Ihr Körper auf die Verdauung konzentriert ist, mindert das Ihr Konzentrationsvermögen im Bewerbungsgespräch.
  • Pünktlichkeit – Auch dichter Verkehr rechtfertigt kein Zuspätkommen. Wer zu einem Vorstellungsgespräch zu spät kommt, signalisiert mangelnde Ernsthaftigkeit des Interesses an der Stelle. Fahren Sie rechtzeitig los, um sich Stress zu ersparen. Planen Sie darüber hinaus einige Minuten ein, um sich am Empfang zu melden und das richtige Zimmer zu finden. Planen Sie auch einen Zeitpuffer ein, zum Beispiel in dem Sie ca. 15 Minuten vor deinem Bewerbungsgespräch eintreffen. So können Sie sich noch mit den Örtlichkeiten vertraut machen, und einmal durchatmen, bevor es ins Gespräch geht. Gehen Sie lieber einmal um den Block spazieren, als abgehetzt oder zu spät zum Termin zu erscheinen.
Berücksichtigen Sie diese Vorstellungsgespräch Tipps, steht einem konzentrierten und reibungslosen Gesprächstermin nichts im Wege.
Jemand, den Sie kennen, könnte von diesen Tipps profitieren? Teilen Sie diesen Artikel mit anderen:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Ähnliche Artikel, die Ihnen gefallen könnten: