Wie gehen Sie mit schwierigen Teammitgliedern um?

Wie gehen Sie mit schwierigen Teammitgliedern um?
Schwierige Teammitglieder können Ihnen überall begegnen. Häufig ist ein lästiges Verhalten von anderen Personen im Unternehmen gar keine Absicht, sondern ergibt sich daraus, dass Sie einfach unterschiedliche Charaktereigenschaften besitzen. Auch bei dieser Frage im Vorstellungsgespräch geht es ähnlich wie in der Frage „Wie gehen Sie mit Problemen um?“ darum, zu bewerten, ob Sie sich von schwierigen Teammitgliedern einschüchtern oder frustrieren lassen, oder ob Sie eine Strategie haben, die Ihnen im Umgang mit solchen Menschen hilft. Zunächst sollten Sie das Problem anerkennen und vielleicht sogar kurz Ihre eigene Erfahrung mit dem Thema erläutern. Gehen Sie anschließend auf Ihre ganz eigene Methode ein, wie Sie mit schwierigen Teammitgliedern umgehen. Hier gibt es keine richtige oder falsche Antwort, solange Ihre Methode auf einer sachlichen, konstruktiven Ebene funktioniert und den Konflikt entschärfen kann. Auch hier geht es den InterviewerInnen nur darum, festzustellen, ob Sie mit dieser in der Praxis häufig vorkommenden Situation professionell umgehen können. Und diese Professionalität zeichnet sich dadurch aus, dass Sie sachlich bleiben, der Konflikt die Arbeit nicht berührt, und idealerweise aufgelöst wird. Das kann z.B. über ein klärendes Gespräch funktionieren.
Eine mögliche Antwort wäre:

„Ich würde mit so einer Situation sehr offen umgehen. Falls es sich um eine Person handelt, mit der ich viele Kontakte habe und Schnittstellen teile, würde ich das offene Gespräch suchen. Dazu würde ich zuerst das Problem sachlich schildern und würde sicher auch versuchen, die Sichtweise der betreffenden Person zu verstehen. Ich bin immer der Meinung, dass es besser ist, den Kollegen direkt unter vier Augen anzusprechen, statt eine Situation eskalieren zu lassen. Falls diese Methode nicht erfolgreich ist, würde ich Dritte zu Rate ziehen, also den Vorgesetzten oder einen anderen Kollegen, der eine objektive Sichtweise in das Gespräch tragen kann. In der Vergangenheit hat dieses Vorgehen sehr gut funktioniert.“

Diese Antwort zeigt, dass Sie sich nicht über die Situation ärgern, Sie sie aber auch nicht ignorieren. Sie zeigen Ihr Bemühen, den Konflikt konstruktiv zu lösen. Aber Sie haben auch einen Plan, falls Ihr Vorgehen nicht funktioniert. Das ist ein souveräner, professioneller Umgang mit schwierigen Teammitgliedern und dementsprechend auch eine gute Antwort im Interview.
Jemand, den Sie kennen, könnte von diesen Tipps profitieren? Teilen Sie diesen Artikel mit anderen:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Ähnliche Artikel, die Ihnen gefallen könnten: